03.04.2019: Essen in der Kita – sozial, lecker und gesund?! (Vernetzungsstelle mit LIGA)

Landesweiter Fachtag von LIGA der Freien Wohlfahrtspflege -Spitzenverbände im Land Brandenburg und Vernetzungsstelle Brandenburg | Wenngleich es beim Thema Verpflegung in der Kita scheinbar mehr Ansichten gibt, als Töpfe auf den Herd passen, so ist doch eines klar: Es muss sozial ausgestaltet sein, dennoch soll es nicht nur lecker, sondern auch gesund sein. Aber geht das? Große Einigkeit scheint zumindest darüber zu herrschen, dass in der Kindertagesbetreuung perspektivisch für alle Kinder sichergestellt werden muss, dass sie „unabhängig von der finanziellen Situation der Familien die Möglichkeit haben, an einem qualitativ hochwertigen, gesunden und ausgewogenen Mittagessen in der Kindertagesbetreuung teilzunehmen.“ Was aber heißt qualitativ hochwertig, gesund, ausgewogen und zudem noch lecker – sowohl beim Mittagessen, als auch bei Frühstück, Vesper und Getränken? Wie kann Kitaverpflegung sozial und zugleich finanzierbar bleiben? Braucht es zur Orientierung und zur Klarstellung der Kita-Praxis unter Umständen sogar Neuregelungen, zusätzliche Arbeitshilfen, Programme und/oder gar Konkretisierungen im Brandenburgischen Kita-Recht? Und wenn ja, zu welchen Aspekten – zur Finanzierung und/oder auch zur Qualität von Verpflegungsangeboten? Was können wir von Anderen – sowohl anderen Bundesländern als auch anderen Lebenswirklichkeiten (z.B. Schule) von Kindern und Jugendlichen – lernen? Wie genau kann es für die Brandenburgischen Kitas aussehen?

Das geplante Programm des Fachtags finden Sie hier zum Download.

Anmeldung ab sofort möglich bei der LIGA Brandenburg: https://www.liga-brandenburg.de/Anmeldung-Fachtag-03-04-2019-944674.html