Presseeinladung:
Vielfalt schmecken und entdecken – zu den Tagen der Schulverpflegung in der Grundschule Jeserig

Verbraucherschutzminister Ludwig und die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung informieren sich über die Aktivitäten in der Grundschule in Jeserig und ziehen positive Bilanz für landesweites Aktionsformat, um Schulen für die Qualität des Schulessens zu sensibilisieren.

Termin: Montag, 03. Juni 2019 von 10:30-11:30 Uhr (Einblick in „Kochbus“-Aktivitäten und anschließend Besichtigung Mensa/Mittagessen)
Wo: Grundschule Jeserig, Schulstraße 15, 14550 Groß Kreutz (Havel) OT Jeserig
Schulleitung: Herr Klose

Da die Schule für Gäste nicht frei zugänglich ist, wird um Anmeldung gebeten!

Logo der Tage der Schulverpflegung: "Vielfalt schmecken + entdecken"

Am 03. Juni 2019 wird die Grundschule in Jeserig (Gemeinde Groß Kreutz) den „Kochbus“ zu Gast haben. Die Schule nimmt damit gemeinsam mit ihrem Verpflegungsdienstleister an den Brandenburgischen Tagen der Schulverpflegung teil. In Jeserig wird das Schulessen direkt vor Ort zubereitet. Ideale Bedingungen, um als Schule in direktem Austausch mit den Küchen­verant­wortlichen ein gutes, gesundheitsförderliches Essen, das den Kindern schmeckt, zu verwirklichen.

Herauszufinden, was wem warum schmeckt und wie viel geschmackliche Vielfalt es zu entdecken gilt, dafür wirbt die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung mit dem Aktionsformat „Tage der Schulverpflegung“ bei Schulen im Land Brandenburg. Bereits an die 30 Schulen haben sich in diesem Schuljahr mit Projekttagen und Aktivitäten rund um das Thema Schulessen beteiligt. „Wir freuen uns, dass mit dem neuen ganzjährigen Konzept wieder mehr Schulen aktiv geworden sind und sich dem Thema Essen in der Schule in den unterschiedlichsten Facetten gewidmet haben“, sagt Dr. Maren Daenzer-Wiedmer. „Und natürlich finden wir es auch gut, wenn die Schul-Caterer gemeinsam mit den Schulen Aktionen gestalten“, so die Leiterin der Vernetzungsstelle weiter.

In Jeserig ist dies der Fall. Hier engagiert sich der Betreiber der Schulküche und sieht sich als Partner der Schule beim Thema Ernährungsbildung. Der Verpflegungsanbieter nimmt die Tage der Schulverpflegung zum Anlass, um das Gespräch, aber auch das Wissen zum Thema Essen und Geschmack bei den Tischgästen in seinen Schulen voranzubringen. „Ein intensiver Austausch von Verpflegungsanbieter und Schule ist absolut wünschenswert. Veränderungswünsche und Kritik lassen sich leichter bewerkstelligen, wenn Schule und Caterer auf vertrauensvoller Basis zusammenarbeiten“ bringt Daenzer-Wiedmer es auf den Punkt.

Kontakt: Vernetzungsstelle Schulverpflegung Brandenburg, Dr. Maren Daenzer-Wiedmer
E-Mail: daenzer.wiedmer@vernetzungsstelle-brandenburg.de
Tel.: 0331 – 620 34 32

Weitere Informationen zu Schulbesuch, Tagen der Schulverpflegung und Vernetzungsstelle
Presseeinladung als PDF-Datei