26. April 2021
Lebensmittelallergien bei Kindern und Jugendlichen (online)

Online-Seminar des Deutschen Allergie- und Asthmabunds e.V. (DAAB) |

Aus der Einladung der Veranstalter: Allergien im Kindesalter nehmen zu. Nahrungsmittel gehören zu den häufigsten Auslösern und können schwere Reaktionen (Anaphylaxie) hervorrufen. Eine anaphylaktische Reaktion als Notfall erfordert schnelles Handeln, durch welches im Ernstfall lebensbedrohliche Situationen abgewendet werden können. Doch während das Notfallmanagement das Sicherheitsnetz für die Ausnahmesituation darstellt, ist der Alltag davon geprägt allergieauslösende Lebensmittel zu meiden. Zur Umsetzung praktischer Maßnahmen ist es wichtig Lebensmittel-Allergien von anderen Unverträglichkeitsreaktionen abzugrenzen.

Inhalt:

  • Lebensmittel-Unverträglichkeit – Allergie – Intoleranz und Co – Was ist Was?
  • Laktoseintoleranz und Zöliakie
  • Ist Lebensmittelallergie = Lebensmittelallergie?
  • Häufige Auslöser: Milch, Ei, Erdnuss
  • Lebensmittelkennzeichnung – was ist zu beachten?
  • Welche Hilfsmittel stehen zur Verfügung (Infoschriften, Lernprogramm “Allele-Land” für Kinder)

Zielgruppe: Erzieher*innen, Lehrer*innen und Betreuer*innen von anaphylaxiegefährdeten Kindern/Jugendlichen sowie Personen, die für Träger, Behörden etc. tätig sind – bei Interesse auch an Eltern betroffener Kinder.

Referentin: Mandy Ziegert, Ernährungsfachkraft Allergologie, DRK Kliniken Berlin

Termin: Montag, 26. April 2021, 17.00 bis 18.30 Uhr

Kosten: Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier.