29. Juni und 13. Juli 2021
Lebensmittelkennzeichnung in der Gemeinschaftsverpflegung (online)

Online-Seminar der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) |

Aus der Ankündigung der DGE: Durch die Lebensmittelinformations-Verordnung (LMIV) ist das Verzeichnis der verpflichtenden Angaben über Lebensmittel innerhalb der Europäischen Union harmonisiert worden. Infolgedessen stellen Spezifikationen, Produktdatenblätter, Rezepturen und Etiketten wichtige Kontrollpunkte für jeden Lebensmittelunternehmer dar. Die zunehmende Bedeutung der Angebote von nicht vorverpackten Lebensmitteln begründet, dass bestimmte Kennzeichnungen seit dem Inkrafttreten der LMIV im Jahr 2014 auch von der Gemeinschaftsverpflegung zu erfüllen sind. Hierzu zählen Angaben über Allergene und Zusatzstoffe, welche den Speisen zugeordnet werden müssen. Dafür sind Grundsätze und Darstellungsformen der Pflichtangaben einzuhalten, um den Verbraucherschutz zu gewährleisten. Mit diesem Online-Seminar werden die Informations-und Kennzeichnungspflichten für Angebote in der Gemeinschaftsverpflegung vorgestellt und mit Praxisbeispielen veranschaulicht.

Zielgruppen: Köch*innen, Küchenmeister*innen, Diätetisch geschulte Köch*innen/DGE, Diätetisch geschulte Fachkräfte/DGE, Diätköch*innen (IHK), Verpflegungsmanager*innen/DGE, Hauswirtschaftliche Fachkräfte, Diätassistent*innen, Absolvent*innen der Studiengänge Oecotrophologie, Ernährungswissenschaft und fachverwandter Studiengänge

Referentin: Maria Revermann, Lebensmittelwissenschaftlerin, Hanau-Steinheim

Termin: Dienstag, 29. Juni 2021, 9.00 bis 12.45 Uhr und Dienstag, 13. Juli 2021, 9.00 Uhr bis 12.30 Uhr

Kosten: DGE-Mitglieder 170,00 Euro / Nicht-Mitglieder 180,00 Euro

Hier geht es zu weiteren Informationen und zum Anmeldeformular.

Weitere Veranstaltungen der DGE finden Sie auf der DGE-Internetseite.