Unsere Fortbildungen

Die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung bietet eigene Fortbildungen und Workshops für verschiedene Akteure im Land Brandenburg an. Bei Bedarf vermittelt sie zudem relevante Fortbildungen anderer Anbieter und Netzwerkpartner.

Ein Ausbilder erklärt 4 Auszubildenen das Obst und gemüse

Angebote für Essensanbieter
Die Fortbildungen für Küchenleitungen oder für Ausgabekräfte sind insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen oder trägerbetriebene Küchen im Land Brandenburg konzipiert. Im Vordergrund stehen auch hier der Erfahrungsaustausch sowie Anregungen für betriebliche Qualitätsentwicklungen für Essensanbieter. Aktuelle Themen sind beispielsweise vegetarische Rezepte, die Berücksichtigung von anderen Esskulturen und deren Umsetzungsmöglichkeiten innerhalb des DGE-Qualitätsstandards, sowie die gesetzlich vorgeschriebene Allergenkennzeichnung und die Möglichkeiten zur Akzeptanzsteigerung in weiterführenden Schulen.

Angebote für Träger
Im Rahmen ganztägiger Workshops werden die gesetzlichen Grundlagen und aktuellen Daten zur Kita- bzw. Schul­verpflegung im Land Brandenburg sowie die DGE-Qualitätsstandards und verfügbare Hilfsmittel vorgestellt. Die Auftrags­beratungs­stelle Brandenburg erläutert zudem das gültige Vergaberecht und die notwendigen Ausschreibungs­modalitäten in Brandenburg. Den Teilnehmenden wird ebenfalls die Möglichkeit gegeben, Erfahrungen auszutauschen und individuelle Fragen zu stellen.

Angebote für Lehrkräfte und ErzieherInnen
Der Rahmenlehrplan für Berlin-Brandenburg bietet zahlreiche Ansätze fachbezogen oder fächer­übergreifend das Thema Pausenverpflegung aufzugreifen. Auch regelmäßige Umfragen zur Zufriedenheit mit dem Schulessen können im Rahmen des Unterrichts entwickelt, durchgeführt und ausgewertet werden. Konkrete Handlungsansätze werden dadurch sichtbar und fördern eine stärkere Identifikation der Schülerinnen und Schüler mit der eigenen Schulverpflegung.

Angebote von Netzwerkpartnern
Auch Netzwerkpartner*innen der Vernetzungsstelle Brandenburg – wie das LISUM, die Vernetzungsstelle Berlin mit der AOK Nordost (Klasse-Essen-Box mit Ernährungs­führerschein und SchmExperten), oder die Sarah Wiener Stiftung („Ich kann kochen!), das Angebot „EVeLaB“ des WiB e. V., die Universität Potsdam und die Unfallkasse bieten regelmäßig Fortbildungen zur Ernährungsbildung für Brandenburgische Lehrkräfte an.

Aktuelle Termine recherchiert die Vernetzungsstelle und gibt diese über den Newsletter und in der Terminübersicht bekannt.