Unsere Ziele und Aufgaben

Die Vernetzungs­stelle in Brandenburg nahm im Oktober 2009 ihre Arbeit auf mit dem Ziel „Qualitätsverbesserung der Schulverpflegung“ im Land Brandenburg. Trägerin ist die Projekt­agentur gGmbH. Im August 2018 hat die Vernetzungsstelle Brandenburg zudem die Aufgabe erhalten, geeignete Akteure für eine Verbesserung der Qualität in der Kita-Verpflegung zu sensibilisieren und zu unterstützen. Zu diesem Zeitpunkt erfolgte eine Umbenennung in „Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Brandenburg“. Trägerin der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung ist die Projektagentur gGmbH.

Die Vernetzungsstellen Schulverpflegung sind in allen 16 Bundesländern aktiv, um über Themen rund um die Schulverpflegung zu informieren. In einigen Ländern bieten die Vernetzungsstellen auch Beratung zur Kitaverpflegung an. Sie bieten für Akteure der Schul- und Kitaverpflegung fundierte und unabhängige Beratung und Fortbildungsangebote an.

Bis September 2017 wurde die Vernetzungsstelle gemeinsam durch den Bund und das Land Brandenburg gefördert. Im Oktober 2017 lief diese Förderung durch Bundesmittel aus. Seitdem wird die Vernetzungsstellenarbeit ausschließlich durch Haushaltsmittel des Landes Brandenburg gefördert. Details zum jetzigen Förderzeitraum finden Sie unter Menuepunkt Förderer und Träger.

Informationsweitergabe:

  • Qualitätsstandards der DGE für die Schulverpflegung sowie für die Verpflegung in Kindertageseinrichtungen
  • Optimierungsansätze für die Rahmenbedingungen in den Einrichtungen
  • Geeignete Verpflegungs- und Bewirtschaftungssysteme
  • Empfehlungen zur optimalen Verpflegung von Kindern und Jugendlichen
  • Gute Beispiele im Land Brandenburg
  • Newsletter/Infobriefe
  • Verfügbare Arbeitshilfen und Unterstützungsangebote
  • Aktuelle Erhebungen und Untersuchungsergebnisse

Beratung und Unterstützung:

  • Hilfe bei der individuellen Bedarfsermittlung und Qualitätssicherung
  • Erläuterungen zur Anwendung des Qualitätsstandards und der Checklisten der DGE
  • Anregungen für Ernährungsbildung
  • Fortbildungsangebote zu unterschiedlichen Themen
  • Fachliche Beratung und Begleitung von Schulen mit niedrigen Teilnahmequoten

Vernetzung der Akteure:

  • Einbindung der Beteiligten und Förderung von Erfahrungsaustausch untereinander (Kita- und Schulverwaltungen, Essensanbieter, Träger, Eltern/ Schülervertretungen)
  • Vermittlung von Netzwerkpartnern und -angeboten. Weitere Informationen finden Sie unter Menuepunkt Netzwerk.
Unser Imageflyer als PDF
Hier können Sie unseren Imageflyer als PDF herunterladen.