Tag der Kitaverpflegung

Unter dem Motto „Vielfalt schmecken und entdecken“ findet seit 2018 jährlich, initiiert vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), am 9. Mai der bundesweite Tag der Kitaverpflegung statt. Ziel dieses Aktionstages ist es, gesunde Ernährung in allen Kitas zu verankern. Deutschlandweit unterstützen die Vernetzungsstellen Kitas dabei anlässlich dieses Aktionstages kulturelle und kulinarische Vielfalt gemeinsam zu erleben und alle Akteure für eine Verbesserung der Verpflegung in der Kindertagesbetreuung stark zu machen.

Die Vernetzungsstelle Brandenburg unterstützt das bundesweite Ziel, erweitert das Konzept jedoch auf das ganze Jahr. Deshalb laden wir Sie ein, sich zu einem Zeitpunkt Ihrer Wahl gezielt der Verpflegung in Ihrer Einrichtung zu widmen. Knüpfen Sie an einen Anlass, der Sie und ihre Einrichtung aktuell bewegt an oder suchen sich aus, welchen thematischen Schwerpunkt rund um die Verpflegung Sie angehen möchten! Nehmen Sie alle beteiligten Akteure mit und legen Sie los – Wir unterstützen Sie gern!

Kitajahr 2023/24 – Aushängeschild Speiseplan

In diesem Jahr laden wir brandenburger Kita-Teams dazu ein, sich unter dem Motto „Aushängeschild Speiseplan – Einer für alle?!“ gemeinsam mit der Gestaltung ihres Speiseplans auseinanderzusetzen.
Dabei unterstützen wir mit untenstehenden Angeboten sowie mit individueller Begleitung.

Mitmachen und Gewinnen: Mitmach-Aktion „Aushängeschild Speiseplan – Einer für Alle?!“

Der Speiseplan liefert allen in der Kita eine Antwort auf die Frage: Was gibt’s denn heute zu essen?
Doch ist er auch ein Aushängeschild, das von allen gleichermaßen gelesen werden kann? Und liefert er Auskunft bei besonderen Bedürfnissen wie Allergien oder anderen Esskulturen?
Diesen Fragen rund um den Speiseplan können Einrichtungen der Kindertagesbetreuung im Rahmen unserer Mitmach-Aktion auf den Grund gehen und damit eines von fünf Bildkarten-Sets „Mahlzeit! Der Kita-Speiseplan in Bildern“ von Don Bosco im Wert von je 65,- Euro gewinnen.

Und so einfach geht’s:

Einfach den Mitmachbogen (inkl. Anleitung) herunterladen und dann

  1. mit der Kurz-Checkliste die Gestaltung des Speiseplans prüfen,
  2. mit den Anregungen aus den Ideenboxen die Gestaltung des Speiseplans gemeinsam mit den Kindern und dem Kita-Team optimieren
  3. und anschließend die Resultate kurz reflektieren, den ausgefüllten Mitmachbogen per Mail oder Post an uns zurücksenden und gewinnen.

Per Post an: Vernetzungsstelle Kita- & Schulverpflegung Brandenburg, Gutenbergstraße 15, 14467 Potsdam

Per Mail an: info@kitaverpflegung-brandenburg.de

Einsendeschluss ist der 30.06.2024

Online-Nachmittag am 22.04.2024
Ein Speiseplan für Alle(rgene)?! Sicherer Umgang mit Nahrungsmittel-Allergien in der Kita

Im diesjährigen Online-Nachmittag am 22. April 2024 von 13 bis 16 Uhr geht es um eine Dauerbrenner-Thema: Nahrungsmittel-Allergien und -Unverträglichkeiten.

Mit unserem interaktiven Fachimpuls wollen wir pädagogische Fachkräfte sowie Küchenkräfte und interessierte Kita-Akteure fit für den Umgang mit Nahrungsmittel-Allergien in der Kita machen.

Dazu wird uns Nicole Eckelmann, Diplom-Ökotrophologin der DGE-Sektion Niedersachsen, kurz und knackig die wichtigsten Basics zu häufigen Nahrungsmittel-Allergien und -Unverträglichkeiten bei Kindern sowie zur Allergenkennzeichnung vermitteln. Gemeinsam erarbeiten wir, wie ein Allergen-Management im Kita-Alltag aussehen und praktisch umgesetzt werden kann, so dass der „Speiseplan für alle“ sicher gelingt. Konkrete Fragen, Anliegen und Erfahrungswerte aus der Praxis sind hierbei herzlich willkommen.
Wir freuen uns auf einen regen Austausch und bringen noch einige Tipps zu verschiedenen Arbeitshilfen und Unterstützungsangeboten für die Praxis mit.

Melden Sie sich gleich zur Veranstaltung an.

Weitere Informationen zum Online-Nachmittag finden Sie im PDF-Steckbrief.

Weitere Angebote der Vernetzungsstelle

  • Nutzen Sie unsere  Ideensammlung mit ernährungspädagogischen Projekten und praktischen Anregungen, um in Ihrer Einrichtung gemeinsam an der Qualitätsverbesserung der Verpflegung zu arbeiten. Wir schicken Ihnen die Ideensammlung gern kostenfrei zu.
  • Ein Speiseplan-Check der aktuellen Mittags- und/oder Zwischenverpflegung kann ein erster Schritt sowie eine gute Diskussionsgrundlage für das Kita-Team darstellen, um schrittweise in Richtung einer optimalen Gestaltung des Kitaessens zu kommen. Senden Sie uns dafür gern ihren Speiseplan zu – wir checken dann ihr Speiseangebot für Sie!
  • Sie wollen die Qualität ihres Kitaessens umfänglicher beleuchten, um Verbesserungspotenziale zu erkennen und daran fortlaufend im eigenen Tempo arbeiten? Dann informieren Sie sich über unser kostenfreies Qualitäts-Tool Unser Kitaessen oder melden Sie sich direkt zur Nutzung an.
  • Wenn Sie einen Aktionstag zum Kitaessen planen, nutzen Sie auch unsere Anregungen zur Ernährungsbildung oder unsere Rezeptsammlung und schicken uns Ihre Ideen und Fragen dazu, wir unterstützen Sie gern.
  • Sie wollen ihren Tag der Kitaverpflegung noch sichtbarer machen? Dann können Sie bei uns Aktionsmaterial zum Tag der Kitaverpflegung bestellen – wir haben Plakate (DIN A3 und DIN A2) zum Aushängen in der Einrichtung und Aufkleber für Sie vorrätig.

Mail: info@kitaverpflegung-brandenburg.de

Rückblick – Inspirationen der Vorjahre

In unserem Rückblick haben wir Anregungen und Materialien zurückliegender Mitmachaktionen zusammengetragen, da diese nicht an Gültigkeit verlieren und weiterhin als Unterstützung für die praktische Arbeit von Kitas genutzt werden können.
Zudem finden Sie auch spannende Dokumentationen mit inspirierenden Ergebnissen und Praxis-Anregungen aus zurückliegenden Veranstaltungsformaten rund um die Tage der Kitaverpflegung.

Vielfalt in der Zwischenverpflegung – schmecken und entdecken
Das war unser Online-Nachmittag am 09. Mai 2023

Unter dem Motto „Vielfalt in der Zwischenverpflegung – schmecken und entdecken“ haben wir in diesem Jahr am 9. Mai 2023 gemeinsam mit pädagogischem und hauswirtschaftlichem Personal aus Kita und Hort sowie Kindertagespflegepersonen einen vielseitigen Online-Nachmittag gestaltet. Neben einem Grußwort der Staatssekretärin Frau Dr. Antje Töpfer (MSGIV), fachlichen Impulsen und praktischen Anregungen zur Ausgestaltung der Zwischenverpflegung sowie der pädagogischen Mahlzeitenbegleitung, kamen auch Stimmen aus der Praxis und dem Netzwerk zu Wort. Zwei Kitas öffneten virtuell ihre Speiseraum-Türen und brachten ihren Praxisblick ein. Alle Teilnehmenden kamen in den Austausch darüber, wie Frühstück und Vesper in Brandenburgs Kindertageseinrichtungen als Genuss- und Bildungsmomente noch besser gelingen können.

Mehr Infos, konkrete Inhalte und Praxistipps der Teilnehmenden finden Sie in der Veranstaltungs-Doku und im Bereich „Über den Tellerrand – Blick in die Praxis“.

„Und was gibt's bei euch?“ – Frühstück und Vespervielfalt sichtbar machen

Macht eure Frühstücks- & Vespervielfalt sichtbar!

Schicken Sie uns ihre Lieblingsrezepte für eine klimafreundlichere Zwischenverpflegung an
info@vernetzungsstelle-brandenburg.de.
Somit erweitern Sie nicht nur unsere Rezeptsammlung, sondern unterstützen auch andere Praxisakteure dabei, noch mehr Vespervielfalt auf die Teller zu bringen!

Mehr Infos finden sich in unserem Rezeptaufruf.

Inspiration gesucht?

Wir haben Vorschläge erarbeitet, wie Sie in der Kindertagesbetreuung Ernährungsbildung ganz einfach umsetzen und das Kitaessen optimal entwickeln können. Den Ordner mit dieser Ideensammlung können Sie kostenfrei per Mail bei der Vernetzungsstelle bestellen oder als PDF-Datei herunterladen.

Über den Tellerrand – Blick in die Praxis

In unserer Netzwerk-Arbeit erleben wir immer wieder wie bunt und vielfältig Brandenburgs KiTa-Landschaft is(s)t. Darum wollen wir genau dieses einzigartige Menü an kleinen und großen, bunten und inspirierenden Praxis-Beispielen, Ideen und Projekten rund um die Verpflegung und Ernährungsbildung in Brandenburgs KiTas hier auftischen. Wir laden alle Praxis-Akteure zu einem Blick über den eigenen Tellerrand ein, um von anderen Tellern zu probieren und eigene Erfolgsrezepte im wahrsten oder übertragenen Sinne zu teilen.

Kita Waldhaus: Müsli-Frühstück

Die Kita Waldhaus in Potsdam startet mit Müsli-Power in den Tag.
Anlässlich des Tages der Kitaverpflegung am 9. Mai 2023 konnte bei der gemeinsamen Zubereitung eines frischen Obstsalates und dem anschließenden Frühstück sogar mit der Staatssekretärin Frau Töpfer aus dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz geplaudert werden.

Wie unser Müsli-Frühstück gelingt und wie wir Ernährungsbildung im Alltag umsetzen erfahren Sie im Praxisbeispiel-PDF.

Kita Arche Noah: Kinder-Restaurant

In der evangelischen Kita Arche Noah in Seelow (Landkreis Märkisch Oderland) werden alle Mahlzeiten im Kinder-Restaurant eingenommen. „Unsere Kinder werden zu den Mahlzeiten eingeladen und wir sind große Fans davon, dass wir (das pädagogische Team) gemeinsam mit den Kindern am Tisch sitzen und essen. Da ist durchaus auch Zeit für einen kleinen Plausch.“ berichtet Kitaleiterin Susanne Röllig-Silex.

Wie der Betrieb in unserem Kinder-Restaurant klappt und wie wir uns gemeinsam mit dem Coaching der Initiative ü3  auf den Weg dahin gemacht haben, erfahren Sie im Praxisbeispiel-PDF.

Kita Ameisenhügel: offenes Frühstück und Ernährungsbildung

In der Kita Ameisenhügel in Michendorf (Landkreis Potsdam Mittelmark) herrscht beim offenen Frühstück geschäftiges Treiben, denn die Kinder bereiten die Obst- und Gemüseteller selbst zu. Wie es sich für einen Ameisenstaat gehört ist hierbei eine gute Arbeitsteilung und ein gegenseitiges Vertrauen nötig. Doreen Erdmann-Just, Leiterin der Kita berichtet „Wir als Fachkräfte müssen den Kindern vertrauen, wenn wir Aufgaben abgeben, damit die Kinder lernen es selbst zu machen.“

Wie unser offenes Frühstück gelingt und wie wir Ernährungsbildung im Alltag umsetzen erfahren Sie im Praxisbeispiel-PDF.

Kita Storchennest: Abenteuer Kitaacker – Lebensmittel entdecken

Die Kinder der Kita Storchennest in Potsdam bauen auf ihrem Kita-Acker viele bunte Gemüsesorten selber an. Frisch vom Feld schmeckt sogar der sonst eher verschmähte Kohlrabi, berichtet uns das Kita-Team bei unserem Besuch im September 2023 im Rahmen einer Infoveranstaltung von uns, dem Netzwerk Gesunde Kita und Acker e.V.

Wie das Abenteuer Kita-Acker in der Kita Storchennest begann, wie diese Form der praktischen Ernährungsbildung im Kita-Alltag gelingt und welche Vorteile sich für die gemeinsamen Mahlzeiten ergeben erfahren Sie im Praxisbeispiel-PDF.

Das Nationale Qualitätszentrum für Ernährung in Kita und Schule (NQZ) stellt auf seiner Internetseite Kitabeispiele guter Praxis vor

Teilen Sie Ihre Beispiele guter Praxis beim Kitaessen mit uns und anderen KiTas!
Senden Sie uns Ihren Ansatz für eine gute und nachhaltige Verpflegung zu. Wir veröffentlichen diese gerne – so können alle im Netzwerk voneinander lernen und sich gegenseitig inspirieren.

Copyright © 2021 | Powered by Projektagentur gGmbH

Scroll to Top
Skip to content